Ars Harmoniae

Termine/Aktuelles

27.11.1993

Sinabelkirchen, Turnhalle der HS
Benefizkonzert Menschen für Menschen

18.06.1993, 20:00

Gleisdorf, Stadtsaal Konzert

Welturaufführung der "Gleisdorfer Wassermusik" von Franz Cibulka

1993

Auftritte in Graz

Konzerte mit zeitgenössischen Werken im "Theater im Palais" und im "Forum Stadtpark" Graz.
Die Akkordeonisten hatten die ehrenvolle Aufgabe, Österreich in der Veranstaltungsreihe "Open-Music" zu vertreten.
Konzert mit dem "Grazer Postchor" im Minoritensaal

29.10.1992, 18:00

Gleisdorf, Kulturkeller,
Forum zeitgenössiche Musik für Kinder

24.04.1992, 20:00

Kumberg, Mehrzweckhalle,
Benefizkonzert Menschen für Menschen

1993

Auftritte in Graz

Konzerte mit zeitgenössischen Werken im "Theater im Palais" und im "Forum Stadtpark" Graz.
Die Akkordeonisten hatten die ehrenvolle Aufgabe, Österreich in der Veranstaltungsreihe "Open-Music" zu vertreten.
Welturaufführung der "Gleisdorfer Wassermusik" von Franz Cibulka.
Konzert mit dem "Grazer Postchor" im Minoritensaal

1992

Gründung des "Forums für zeitgenössische Musik"

in dem die zeitgenössischen Werke "Telos" von Franz Zebinger und "Energy" von Christoph Wundrack uraufgeführt wurden

1992

Gründung des "Ensembles ARS HARMONIAE"

Aus dem Akkordeon-Orchester kristallisiert sich aus besonders begabten und fleißigen Akkordeonisten mit dem entsprechenden Können ein Ensemble heraus, das vorrangig Werke zeitgenössischer Komponisten aufführt.
Der Impuls geht wieder von den Akkordeonisten aus, die mit Klängen experimentieren und dem Akkordeon verschiedene andere Instrumente gegenüberstellen, sodass es immer wieder zu einer Synthese von klanglichen Neuschöpfungen kommt.

Es werden an Komponisten Werke in Auftrag gegeben, die auf die interpretatorischen Möglichkeiten des Ensembles abgestimmt sind.

16.5.1991, 19:30

Graz, Minortiensaal,
Benefizkonzert Menschen für Menschen

1989-1991

Gleisdorf und Graz, Menschen für Menschen

Beginn der Benefiz-Veranstaltungsserie "Menschen für Menschen" in Graz

1988

Steirischer Musikschulwettbewerb

Beim "Steirischen Musikschul-Wettbewerb" konnte das Akkordeon-Orchester Landessieger werden.

Bei den 17 Darbietungen, die für das Schlußkonzert im Stefaniensaal ausgesucht wurden, waren unsere Akkordeonisten dabei.

1988

Innsbruck, 3. Internationales Akkordenonfestival

Beim "3. Internationalen Akkordeonfestival" in Innsbruck wurde das Akkordeon-Orchester mit der Note "sehr gut" belohnt. Am Innsbrucker Konservatorium fand eine Akkordeon-Orchesterdemonstration statt.

1987

Amstetten, Akkordeon-Orchester-Wettbewerb

Preisträger beim Akkordeon-Orchester-Wettbewerb in Amstetten in der Kategorie Kunststufe

1986

Konzerte in Gleisdorf

Beginn einer zweiten alljährlichen Konzertreihe, in der vorrangig zeitgenössische Musik aufgeführt wird.

01.-04.05.1986

Innsbruck, 2. Internationales Akkordeonfestival

Das Akkoreonorchester wurde unter 82 Teilnehmern in der Kategorie Oberstufe als Preisträger mit der Note "hervorragend" bewertet.

1985

Schallplattenaufnahme

Einspielen der ersten Schallplatte

1985

Ungarn, Konzertreise

1985

Gmunden
Österreichischer Akkordeon-Orchester-Wettbewerb

das Akkordeon-Orchester geht wieder als Preisträger hervor

11.12.1984

Gleisdorf und mehrere Städte der Steiermark
Komponistenportrait mit Franz Cibulka und ORF-Aufnahme

Beginn der Zusammenarbeit mit dem steirischen Komponisten Franz Cibulka. Das Werk "Impressionen für Akkordeonorchester" wurde in Auftrag gegeben und bei Komponistenportraits in steirischen Städten mehrmals aufgeführt. Schluß- und Höhepunkt dieser Serie war eine Aufnahme des ORF am 11.12.1984

1984

Gleisdorf, Gastkonzert Jean Marc Marronni

Gast beim schon zur tradition gewordenen Akkordeon-Orchester-Konzert im Stadtsaal Gleisdorf ist Jean Marc Maronni, einer der weltbesten Akkordeonisten dieser Zeit