Ars Harmoniae

Musiker

Bernd Kohlhofer BA BA

  • Bernd Kohlhofer
  • Bernd Kohlhofer
  • Bernd Kohlhofer

Bernd Kohlhofer wurde 1986 geboren und bekam seinen ersten Akkordeonunterricht an der Musikschule in Gleisdorf bei Rudolf Plank.

Bereits als Kind konnte er bei zahlreichen Auftritten das Publikum begeistern und gewann viele Wettbewerbe. Als Jugendlicher wechselte er auf die Kunstuni Graz, wo er zuerst bei Prof. Georg Schulz und danach bei Prof. Janne Rättyä studierte. Konzerte als Solist, Kammer- und Ochestermusiker brachten ihn auf viele namhafte Bühnen, wie z.B. Kasematten und Stefaniensaal in Graz, Konzerthaus und Rundfunkhaus Wien, Schloss Esterhazy Eisenstadt, Congress Innsbruck und Salzburg.... aber auch in viele Länder der Welt.

Die Zusammenarbeit mit Literaten und Künstlern aus anderen Sparten waren und sind ein wichtiger Bestandteil in seiner musikalischen Laufbahn. Konzerte mit dem Klangforum 'Wien, Zeitklang und Phasen im Bereich der zeitgenössischen Musik, Teilnahme an internationalen Workshops und Meisterkursen, aber auch Konzerte mit dem Tangoensemble Ars Harmoniae, Styrian Songbook, Art of Cibulka, u.w.m. unterstreichen seine musikalische Flexibilität und Aufgeschlossenheit. 2010 gewann Bernd Kohlhofer beim Internationalen Wettbewerb des JAA in Tokio den 2. Preis.

Derzeit ist er musikalisch im Bereich des Jazz und WorldMusic unterwegs. In den Bands Caravan - Hot Club de Graz und Tribidabo kann er die Vorliebe für diese Musikstile in die Tat umsetzen.

Neben seiner Tätigkeit als Musiklehrer - seit 2011 an der Musikschule Gleisdorf - ist Bernd Kohlhofer auch ausgebildeter Volksschullehrer und genießt die Arbeit mit den Kindern sehr.

  • Instrument:
    • Akkordeon