Ars Harmoniae

Musiker

Davorin Mori

  • Davorin Mori
  • Davorin Mori

Davorin Mori wurde am Landeskonservatorium Klagenfurt als Pianist und Korrepetitior ausgebildet und absolvierte seine Lehrbefähigungsprüfung mit Auszeichnung. Derzeit studiert er nebenbei noch am Mozarteum Salzburg bei Prof. Klaus Tanski, um zusätzlich den MA-Abschluss im Bereich Instrumental- und Gesangspädagogik zu erlangen. Er besuchte zahlreiche Meisterkurse und ging als Preisträger bei internationalen Wettbewerben hervor (Belgrad, Triest, Temsig). Als Konzertpianist musizierte er unter anderem mit dem Kammerorchester Marburg, der Sinfonietta Klagenfurt und der Slowenischen Philharmonie. Seit 2011 studiert Davorin Mori am Kärntner Landeskonservatorium auch das Diplomfach "Dirigieren" und war seitdem als musikalischer Leiter für verschiedene Produktionen verantwortlich. 2006 gründete er das Tango-Ensemble "Quintet Piazzolleky". Zahlreiche Konzerte in verschiedenen Ländern Europas und Preise bei Wettbewerben in Castelfiardo und Majano dokumentieren den Erfolg des Ensembles.

Seit September 2015 ist Davorin Mori als Musikpädagoge für Klavier - in Vertretung von MMag. Gerda Henne - an der Musikschule Gleisdorf tätig.

  • Instrument:
    • Klavier
    • Korrepetition